Fairtrade Rosen zu Muttertag

Beim Handelsriesen Rewe gibt es set einigen Wochen zertifizierte Fairtrade-Rosen. Ein ideales Geschenk zu Muttertag – findet auch die Mutter der Nation “Mutter Beimer” alias Marie-Luise Marjan.

Die ‘fairfleurs’ werden in Blumenfarmen in Ostafrika angepflanzt. Durch Fairtrade bekommen die Produzenten für ihre Rosen einen festen Mindestpreis und eine Fairtrade-Pramie. So können soziale Gemeinschaftsprojekte finanziert und die Lebens- und Arbeitsverhaltnisse deutlich verbessert werden.

Im vergangenen Jahr wurden deutschlandweit zehn Millionen Rosen mit Fairtrade-Siegel gekauft. Für die Produzenten bedeutet dies Direkteinnahmen von 1,2 Millionen Euro.
Quelle: Pressemeldung Transfair.org

Einen Kommentar hinterlassen

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com