LOHAS Konferenz – es hat Spass gemacht

Hier die ersten Fotos der Konferenz. Ich bin sehr zufrieden und es war ein netter – aber viel zu kurzer – Abend mit inspirierenden Vortragen und konstruktiven Diskussionen. Es war schön zu sehen, wie viele (über 100 Teilnehmer :-) Menschen sich über das Internet und der gemeinsamen Passion für das Thema LOHAS gefunden haben. Danke an alle, die da waren und an alle, die bei der Orga geholfen haben.

Ich werde in den kommenden Tagen weiter darüber berichten.

Ps. Wer noch Bilder gemacht hat und diese bei Flickr veröffentlicht, bitte mit den folgenden Tags kennzeichnen: lohaskonferenz, frankfurt, 2007, brotfabrik

14 responses to “LOHAS Konferenz – es hat Spass gemacht”

  1. Reto

    Würde gerne mehr hören!

  2. Harry

    Wir fanden auch super. Toller Abend. Schöne Bilder. Freuen uns auf die nachste Konferenz…

  3. Det Mueller

    Ich hab den Abend genossen, er war rund und spannend. Herzlichen Dank lieber Christoph, das ich dabei sein durfte. Habe auf meinen Blogs – wohlwollend aber auch kritisch berichtet – wünsche mir, dass Du unermüdlich am Ball bleibst und bald die nachste Konferenz in Angriff nehmen mögest…

    Herzliche, wenn auch übermüdete Grüße aus Köln
    Det

    PS: Und klasse, dass wir uns endlich mal persönlich kennenlernen konnten!!!

  4. subster

    Ich fands auch sehr sehr schön all die Menschen kennen zu lernen. Obskure und interessante Personen genauso wie gefühlte Gleichticker kennen zu lernen, sich mit seiner Einstellung mal nicht als Sonderling zu empfinden sondern ahnlich oder gleich Gesinnte in Hülle und Fülle zu finden das war für mich das Hauptplus der Veranstaltung. Die Beitrage waren der absolut gelungene Rahmen dazu, auch wenn ich einen gewissen Protagonisten mehr als nja, die anderen waren alle wunderbar, vor allem den Beitrag Wanne-Eikels (ahm, wie hieß er gleich…) fand ich höchstinteressant denke er hat einige Horizonte beim aufmerksamen Hörern erweitert.
    Ein ausführliches Review gerne in Kürze in meim Blog.

  5. subster

    Ach mist, das wichtigste Vergessen: VIELEN DANK CHRISTOPH! Toll das du die Cohonas hast das Thema auch in der realen Welt anzugehen und die virtuelle Ebene um eben diese 3dimensionale erweitert hast. Vielen lieben Dank.

  6. Konsumguerilla

    Review: Lohas-Konferenz in Frankfurt…

    Sehr entspannt weil völlig übermüdet trafen wir gestern Abend auf der Konferenz in Frankfurt ein. Ich muss zugeben ich habe alles erwartet: profilneurotische Blogger, halbesoterische NewAge-auf-den-Sack-geher und aufgedrehte Wohlstands…

  7. Hannes

    Es war ein inspirierender Abend und ein guter Startpunkt für weitere Aktivitaten. Einmal mehr durfte ich erleben, wie schön es ist, die bunte Welt des Web 2.0 um die persönliche Dimension zu erweitern.

    Ich wünsche mir noch viele weitere Konferenzen und ein deutliches Zusammenrücken der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir sollten daran arbeiten, die LOHAS-Bewegung zu einer treibenden poliischen und gesellschaftlichen Kraft auszubauen.

    In diesem Sinne raus aus der Nische. Einfach viel bewegen.

    PS: Herzlichen Dank an alle, die zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben. Allen voran dir, lieber Christoph.

  8. andreea

    unbedingt zu wiederholen-das erste treffen hat ja gezeigt dass ausreichend interesse vorhanden ist. und wie darren passenderwesie sagte, weitermachen und vernetzen ist angesagt: vor ort wi im web.
    mein blog-beitrag:
    http://www.mybeautyblog.de/aus-dem-netz-gefischt/durfen-die-das/

  9. Das war die LOHAS-Konferenz - Blog ohne Diät

    [...] ich ja verlauten lies, war auch ich am Montag auf der ersten deutschen LOHAS-Konferenz. Man merkte Christoph deutlich an, dass er sehr zufrieden mit dem Verlauf und vor allem den zahlreichen Besuchern war. [...]

  10. Christoph

    Puh, jetzt ist die Konferenz rum und so viel Feedback … ich freue mich, dass diese erste veranstaltung erfolgreich ohne grosse bugs abgelaufen ist. dennoch viel potenzial für verbesserung, wie ich aus der community erfahren durfte.

    wie gehts nun weiter …

    mein leben ist gerade sehr bewegt und ich habe verschiedene baustellen:

    meine tochter luna macht gerade grosse entwicklungen. ich bin froh und dankbar, dass ich mir den luxus” zeit” gönnen darf, um an ihrem wachsen teilhaben zu können. Die herausforderung für mich als vater: wie kann ich beruf und familie sinnvoll vereinen. wie kann ich trotzdem noch gemeinsame zeit mit meiner lieben frau verbringen, worauf ist zu achten, dass ich meine eigene entwicklung nicht vernachlassige? ich befinde mich an einem wendepunkt in meiner beruflichen entwicklung:

    gestern hatte ich meinen letzten arbeitstag bei hess natur textilien. ja, ich habe gekündigt. aus überzeugung. ich sei mutig, sagen die einen, die meine verantwortung für die familie meinen. sie hatten respekt vor meinem schritt sagen wieder andere, die auch leiden.

    ich bin bald unternehmer, mit staatlicher hilfe – gründungszuschuss – eine tolle sache als soziale starthilfe in der marktwirtschaft. Was werde ich machen? Viele Ideen, viele gute Kontakte.

  11. Christoph

    @ Hannes: Danke für deinen Kommentar – ich würde gerne mit dir über den ausbau der konferenz reden. Christoph

  12. Christoph

    Andreea, du hast sehr grosses potenzial, wie ich finde. sei mutiger. christoph

  13. Christoph

    harry, was lernst du aus dem feedback aus der community? ich lerne, wir sollten alle respektvoller miteinander umgehen. wir haben alle ein gemeinsames ziel, jeder auf seine art.

    demut kommt von mut – mut zu erkennen, wer ich wirklich bin.

  14. Christoph

    det, auch dir danke für den kommentar und die berichterstattung.

    welche yogaform betreibst du denn? kennst du sivananda? om om om

Einen Kommentar hinterlassen

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan