One response to “Verpackungsfreier Einkauf von Lebensmitteln”

  1. Petra

    Da denke ich doch gleich mit Wehmut an meine Kinderzeit. Mit der schlenkernden Blechkanne an der Hand ging es zum Milchmann, der die frische Milch mit diesem unverkennbaren Geräusch der manuellen Pumpe in die Kanne rauschen ließ. Es entstand dieser kühle Blubberschaum an der Oberfläche, einfach unvergessen. Und bei ihm gab es dann auch noch Käse (frisch abgeschnitten) und Eier. Dafür brachte man den leeren Karton vom letzten Einkauf mit. Wäre schön, so etwas gäbe es wieder, und zwar als “ganz normal”.

Einen Kommentar hinterlassen

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com