13 responses to “KarmaKonsum goes India. Konferenz 2014 in Puna”

  1. Daniel Kruse

    Chapeau, viel Erfolg! PS: Ruf dich die Tage mal an wegen dieser “Businessidee”…

  2. Sabine Lydia Müller

    Suuuuper Christoph! Viel Erfolg. Das hört sich sehr gut an. LG aus Köln – Sabine*

  3. Roland Mietke

    gratulation christoh, träume sind nicht nur da um visionen zu bleiben sonder in der realität zu wirken.
    viel erfolg christoph, mike und sudhir

    von roland mietke
    GreenDesignNOW!

  4. Hans Oberländer

    Viel Glück und viel Erfolg!

  5. Katharina

    Gratulation an Euch drei – aus dem südlichen Afrika :-) .

  6. Maja Steinweden

    Fantastisch lieber Christoph! Ich freue mich für Dich und alle die von Euren nachhahltigen Ideen, Lebensstilen und Treffen profitieren werden!

  7. Stefan Stark

    Yeah!Yeah! Yeah!

  8. Rainer Varunara Scheffold

    Herzlichen Glückwunsch !!! Ist ne große Aufgabe.

    Liebe Grüße aus Freiburg

  9. Stephanie Ristig-Bresser

    Toll! Herzlichen Glückwunsch! Die Keynote von Sudhir Sharma zum Thema “KARMA”-Entrepreneurship war großartig.

  10. fairtradelady

    Das klingt sehr interessant. Viel Erfolg!

  11. Sudhir Sharma

    Looking forward to hosting KamaKonsum in India.

  12. KarmaKonsum expandiert: Die Konferenz findet 2014 erstmalig in Indien statt

    [...] Herzlichen Glückwunsch an Christoph Harrach und Maik Kuhlmann zu ihrem Schritt nach Indien. Mit dem Kontakt zu Sudhir Sharma, INDIdesign, gelingt KarmaKonsum die Brücke zum indischen Subkontinent. Im Februar 2014 schon wird die erste Konferenz in Puna stattfinden. So wird KarmaKonsum als Impulsgeber für die Themen nachhaltige und gesunde Lebensstile (LOHAS) und verantwortungsvolles Wirtschaften (CSR) seine Aufgabe nun auch im globalen Markt wahrnehmen. Wir freuen uns mit Euch! Wer interessiert ist mitzureisen, nimmt direkt Kontakt mit Christoph auf. Mehr über die Kooperation ist zu lesen auf dem Karmakonsumblog. [...]

  13. Günther Milz

    Gratulation an das Gründerteam. Die wohlhabende junge Mittelschicht kann ein wichtiger Multiplikator in Richtung Politik, Verbände und Wirtschaft zum Thema LOHAS werden. Die Realität in Indien sieht noch ganz anders aus. Einerseits ist Indien eines der exotischsten Länder der Welt und kommende Weltmacht nach China und den USA, andererseit aber auch noch eines der schmutzigsten und umweltfeindlichsten Länder. Die neue indische Botschafterin in Berlin und viele Wirtschaftsfachleute sowie Tourismusspezialisten sind sich dessen bewußt und arbeiten daran. Die KarmaKonsum kommt genau zur richtigen Zeit und kann einen sehr wichtigen Beitrag leisten. Gerne unterstützen wir Sie.
    Günther Milz

Einen Kommentar hinterlassen

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com