Film NO LAND’S SONG: Kampagne zur Unterstützung für Kinostart


Ein einziges Konzert kann eine Revolution bedeuten. Hilf mit, diese Geschichte bekannt zu machen. Unterstütze Sara’s Mut und den Traum vieler iranischer Musikerinnen, ihre wunderschöne, starke und reiche Musik auf öffentlichen Bühnen in ihrer Heimat  präsentieren und feiern zu können. Die Crowdfundingkampagne auf Indiegogo ist gestartet, um diesen Film auf die Kinoleinwand bringen zu können. Deine Stimme setzt ein Zeichen für Schönheit & Freiheit von Musik, für Frauen- & Menschenrechte. Geplanter Kinostart in Deutschland ist der 10. März.

NO LAND’S SONG ist ein Film des iranischen Regisseur und Dokumentarfilmer Ayat Najafi der zeigt, mit welchen Schwierigkeiten iranische Musikerinnen heutzutage zu kämpfen haben und wie die Komponistin Sara sich mutig und unbeirrbar dagegen wehrt. Trotz vieler Auszeichnungen auf internationalen Filmfestivals und großartigen Kritiken in der internationalen Presse, sind die finanziellen Mittel zu gering, um den Kinostart am 10. März in Deutschland wirkungsvoll zu kommunizieren.

So kannst Du NO LAND´S SONG unterstützen: Folge der Kampagne auf Indiegogo, unterstütze mit einem finanziellen Beitrag und wähle Dir ein Dankeschön aus, liken auf Facebook, folge auf Twitter und erzähle Deinen Freunden von dem Film und der Kampagne.

Das Team hateine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um 11.000 € für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing zusammenzubekommen. Außerdem soll eine DVD Sonderedition produziert werden.
nolandssong.com

Deutschlandpremiere am 9. März in die Volksbühne Berlin

Für Feedback und Fragen melde Dich gerne bei Anne, die die Kampagne betreut: anne@gruenschlaupartner.de

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan