Kongress

 

Der Kongressteil der KarmaKonsum Konferenz richtet sich an:

  • Geschäftsführer und Entscheider aus der Öko- und konventionellen Konsumgüterbranche
  • Produkt-Brandmanagement und CSR-Verantwortliche sowie Organisationsentwickler
  • Start-Ups und Freiberufler
  • Werbeagenturen und Strategieberater
  • Innovationsmanagement, Markt-, Trend- und Zukunftsforschung
  • Journalisten, Media-, PR-, Event- und Kommunikationsberater

Ihr Nutzen: Richten Sie Ihr Unternehmen strategisch so aus, um am Zukunftsmarkt Nachhaltigkeit langfristig erfolgreich und authentisch zu partizipieren.

  • Beyond Green: Bilden Sie sich weiter über die sozialen, kulturellen und geistigen Nachhaltigkeitsströmungen.
  • Innovation: Erfahren Sie von Vordenkern die Trends und Strategien im Zukunftsmarkt Nachhaltigkeit.
  • Informieren Sie sich über nachhaltige Lebensstile (Werte, Konsum-, Freizeit- und Mediennutzungsverhalten).
  • Profitieren Sie von Best-Practice-Fallstudien führender Unternehmen.
  • Networking: Lernen Sie andere Marktteilnehmer kennen und bauen Sie branchenübergreifende Netzwerke auf.

Kongress am 28. Oktober: Die hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft, Forschung, Politik und Kultur diskutieren insbesondere die sozialen, geistigen und kulturellen Nachhaltigkeitsströmungen in Theorie und Praxis und deren Einfluss auf Unternehmens-, Mitarbeiter- und Konsumentenseite.

Programm der 8. KarmaKonsum Konferenz (pdf )

silke_borgstedt.jpgChristoph Harrach

Gastgeber

Christoph Harrach ist der Initiator von KarmaKonsum und gilt als Vordenker auf dem Gebiet der nachhaltigen und gesunden Lebensstile. 2010 wurde er im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in der Kategorie Medien ausgezeichnet. Neben seiner Tätigkeit als Blogger und Trendforscher arbeitet Christoph als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Nachhaltiger Konsum der TU-Berlin. Er promoviert zum Thema „Empowerment nachhaltigkeitsorientierter Mitarbeiter“.


peter_unfried.jpgPeter Unfried

Moderation

Peter Unfried Moderation  Peter Unfried ist Chefreporter der taz. In “Öko. Al Gore, der neue Kühlschrank und ich “plädiert er für individuelle Lebensstilverantwortung und gesellschaftliche Klimakultur zur Lösung von Klimaproblem und Energiefrage. www.taz.de


Marlene Haas

Begrüßung der Vizepräsidentin der IHK Frankfurt

Als IHK-Veranstaltungskauffrau machte sich Marlene Haas nach der Ausbildung 2011 selbstständig. Im Fokus ihrer Dienstleistungen standen von Beginn an die Themen Kultur und Soziales, der Bereich Nachhaltigkeit steht seit 2013 im Mittelpunkt. Seit 2014 ist sie Vize-Präsidentin der IHK Frankfurt. Das neueste Projekt heißt ‚Lust auf besser leben‘  – www.lustaufbesserleben.de


Prof. Dr. Gesine Schwan

Keynote: “Nachhaltiges Wirtschaften ohne Verzicht: Der Reichtum geistigen Wachstums”

Prof. Dr. Gesine Schwan, geboren 1943, ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin. Sie war von 1999 bis 2008 Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und von 2010 – 2014 Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance. Neben ihrer wissenschaftlichen Karriere arbeitet sie in zahlreichen politischen Gremien mit.  2004 (Rot/Grün) und 2009 (SPD) kandidierte sie für das Amt der Bundespräsidentin.


Prof. Dr. Mathias Binswanger

“Mehr Wohlstand aber nicht mehr Lebensfreude: Lässt sich die Wirtschaft anders gestalten?”

Mathias Binswanger  ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten und Privatdozent an der Universität St. Gallen. Er ist Autor des Buches „Die Tretmühlen des Glücks“, welches im Jahr 2006 erschien und in der Schweiz zum Bestseller wurde. Webpage: www.mathias-binswanger.ch
.


Tim Westwell

“Bewusster Wirtschaften – die Besinnung auf das höhere Ziel in der Hektik des Business-Alltags”

Der Mitbegründer des britischen Bio-Teehersteller Pukka Herbs möchte gemeinsam mit seinem Business-Partner, dem Kräuterexperten Sebastian Pole, Menschen mit der Kraft der Kräuter zu einem gesünderen Leben verhelfen. Die Basis des erfolgreichen Unternehmens ist nachhaltiges gesundes wirtschaften, nach ethischen Kriterien. www.pukkaherbs.de


Prof. Dr. Angelika Zahrnt

“Damit gutes Leben einfacher wird. Für eine Suffizienzpolitik”

Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Volkswirtin, 1998-2007 Vorsitzende BUND, jetzt Ehrenvorsitzende, 2001-2013 Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung. 2009 Deutscher Umweltpreis. 2013 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Veröffentlichungen: Ökologische Steuerreform, Nachhaltigkeit, Postwachstumsgesellschaft.


Valentine Wolf-Doettinchem

“Monkey Mind? Der buddhistische Weg, den Affen im Kopf zu zähmen und sein Business aufzuräumen.”

Hannelore Demel und Valentine Wolf-Doettinchem, Institut Yun Hee – Buddhism meets Management GmbH. Das Institut Yun Hee bringt buddhistische Ethik in die Unternehmenswelt und wendet buddhistische Prinzipien auf ganze Organisationen an, u.a. mit strategischer Unternehmensentwicklung, Führungskräfteretreats und Coaching. www.institut-yunhee.de


Sabine Schulz

“Naturrituale im Business! Neue Anleitungen zum Wachstum.”

Sabine Schulz 1966, Dipl.-Industrial Designerin HBK, Strategisches Management / Marketingplanung FH, Konzeptionistin, Natur-Kennerin, Agentur für angewandte Achtsamkeit in Neuen Erlebnisprodukten. Fokus: Natur & Innovationen mit positiver Wirkung auf den Menschen: www.sabine-schulz-kommunikation.com

.

Susanne Klinger

“Die Do-it-Yourself Revolution: Selbermachen statt Massenkonsum.”

Susanne Klingner, geb. 1978 in Berlin, lebt als freie Journalistin in München. 2008 veröffentlichte sie mit Meredith Haaf und Barbara Streidl Wir Alphamädchen, 2011 dann „Hab ich selbst gemacht“. Sie bloggt auf Haltung statt Posen. (haltungstattposen.wordpress.com)

.

Dr. Oliver Errichiello

“(Kein) Kulturwandel in der Markenführung: Minimalismus und Gemeinschaft in Zeiten der Individualisierung”

Der Markensoziologe Oliver Errichiello verfügt über langjährige Erfahrung als internationaler Markenberater. 2006 gründete er das Büro für Markenentwicklung in Hamburg. Der Verfasser mehrerer Fachbücher zum Thema Markensoziologie hat an der Uni Hamburg über die Wirkungsoptimierung von Werbung promoviert und ist Dozent an der FH Luzern. Seit 2007 hat er mit “wooden radio” eine Marke für Ecodesign aufgebaut.

Prof. Dr. Heiner Monheim

“Höher, schneller, weiter versus näher, besser, intensiver. Zu den Grundwerten eurpäischer Stadtkultur “

Heiner Monheim ist Professor für Angewandte Geographie, Raumentwicklung und Landesplanung an der Uni Trier und Mitinhaber des raumkom Instituts in Trier. Mit viel Leidenschaft kämpft er für lebenswertere Städte, für eine moderne, innovative Verkehrspolititik und gegen wahnwitzige Großprojekte, www.heinermonheim.de

.
Lissi Reitschuster

“Selbstwirksamkeit und innovatives Unternehmertum”

Lissi Reitschuster ist Senatorin der Wirtschaf und Vorstand der MANEMO eG (www.manemo.de). Mit 13 weiteren Genossen treibt sie den Paradigmenwechsel hin zu einem nachhaltigen Wirtschaften voran und legt als Trainerin und Coach den Fokus darauf, Kompetenzen und Potentiale ihrer Kunden zu entwickeln. Das Miteinander mit ihren Töchtern, das Leben ihrer Berufung sowie Zeit für Natur und Musik sind ihre Herzensanliegen.

.

City-Event: “Lebendig Einfach Wirken: Körper in Bewegung” auf dem Börsenplatz (18:00 Uhr)

Julia Maaru

Künstlerin

Was macht uns lebendig? Welche Kraft trägt uns im Umsetzen unserer Ideen? Die Künstlerin (Perkussion, Gesang, Tanz) und Biodanza Facilitatorin lädt ein, mit einfachen Bewegungen und Musik gemeinsam die inneren Motoren warm laufen zu lassen, Schritte zu machen in die Entfaltung der eigenen Potentiale und sich der Unvorhersehbarkeit des Lebens spielerisch zu nähern.

.

Verleihung des 6. KarmaKonsum Gründer-Awards (ab 19:00 Uhr)

Inez Bjørg David

Moderation

Die zweifache Mutter, Yogalehrerin und Schauspielerin Inez Bjørg David ist Botschafterin des Weltzukunftsrats. Als Unternehmerin glaubt sie an die Macht der Konsumenten und bietet mit dem von ihr gegründeten Eco Fashion Shop miwai – www.miwai.de zeitgemäße Alternativen für ein nachhaltiges Leben.


Axel Meyer

Keynote Gründer-Award: “Spiritual Entrepreneurship: von Hans im Glück zum Erfolg im Business”

Axel Meyer, Pionier der Naturkostbewegung in Deutschland, Sachbuchautor und Firmengründer des unabhängigen Familienunternehmens TAOASIS Natur Duft Manufaktur. Er schreibt Anfang der 80 Jahre das erste deutsche Vollkornbackbuch, sein „Lexikon der Düfte“ ist zum Standardwerk geworden. www.axelmeyer.de, www.taoasis.com.

.

goetz_rehn.jpgMichael Kuhlmann

Laudatio der Jury

Der Künstler, Unternehmerberater und Umsetzer Mike Kuhlmann zählt heute zu den innovativsten Vordenkern der Corporate & Brand Sustainability. Mit Hab&Gut, seiner Agentur für Corporate & Brand Sustainability berät und betreut er heute Konzerne, mittelständische Unternehmen, Sozialunternehmer und große Events. www.habundgut.ch

.

KarmaKonsum GreenCamp am 29. Oktober 2014


Gerd Wessling

Moderation

Seit 2009 begleitet Gerd Wessling die Transition Bewegung und lebt an seinem Heimatort Bielefeld als Mitgründer des Transition Netzwerkes D/A/CH. Als Diplom-Physiker, Projektleiter, Autor, Moderator und Kursleiter beschäftigt er sich seit über 20 Jahren mit nachhaltigen Konzepten und deren Umsetzung, sowie buddhistischen und tiefenökologisch (Joanna Macy u.a.) geprägten Ansätzen. Viele Kurse im Schumacher College sowie eine starke Beziehung zu Auroville/Indien und vielen europäischen Gemeinschaften prägen ebenfalls sein Denken und Handeln.


Dr. Melanie Joy

Keynote GreenCamp: “Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen” (engl., ohne Übersetzung)

Dr. Melanie Joy studierte u.a. an der Harvard-Universität und promovierte im Fach Sozialpsychologie mit einer Dissertation über die “Psychologie des Fleischessens”. Ihr 2010 erschienenes Buch “Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen” wurde auf Anhieb mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Dr. Joy ist Gründerin und Vorsitzende von CAAN (Carnism Awareness & Action Network). Weitere Infos unter carnism.org


Raphael Fellmer

Keynote GreenCamp: “Geldfrei leben – ein Konsumstreik”

Raphael Fellmer lebt seit 2010 im Geldstreik, um mehr Bewusstsein für die Verantwortung zu schaffen,die wir alle für Hunger, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung tragen. Der Lebenskünstler lebt zusammen mit Frau und Kind seinen Traum von einer Welt ohne Geld. Mittlerweile ist er eine mediale Instanz für die Kultur des Teilens gegen Verschwendung und Überfluss geworden. www.raphaelfellmer.de

Fotocredit: Veronika Natter (Inez Bjørg David), Patrik Lipke (Raphael Fellmer)

19 Responses

  1. Ticker mit interessanten Nachhaltigkeits-Terminen | Freiburg im Wandel

    [...] bis 29.10. – Frankfurt Karma Konsum-Kongress Teilen:Email This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink. ← Citizen [...]

  2. Interview mit Anja Guckenberger von Edelman zu KarmaKonsum

    [...] was dort zur Sprache kommt, haben wir vorab mit einer der Vortragenden gesprochen, und zwar mit Anja Guckenberger, stellvertretende Geschäftsführerin und Kreativdirektorin von Edelman Hamburg. Ihre speech trägt [...]

  3. KarmaKonsum Konferenz 2013
    13. Mai 2013 at 12:52 |

    [...] Kongress: Die hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft, Forschung, Politik und Kultur diskutieren [...]

  4. Unity in Diversity – Kooperation zwischen Grassroots und Mainstream im Zeichen der Nachhaltigkeit. 7. KarmaKonsum Konferenz, 23.+24. Mai 2013 in Frankfurt

    [...] Kongress am 23. Mai: Hochkarätigen Referenten aus Forschung, Wirtschaft, Politik und Kultur diskutieren insbesondere die sozialen, geistigen und kulturellen Nachhaltigkeitsströmungen in Theorie und Praxis und deren Einfluss auf Unternehmens-, Mitarbeiter- und Konsumentenseite. Mehr [...]

  5. Vortrag: „Unity in Diversity. Kooperation zwischen Grassroots und Mainstream im Zeichen der Nachhaltigkeit”Achim Feige | Achim Feige

    [...] Theorie und Praxis und deren Einfluss auf Unternehmens-, Mitarbeiter- und Konsumentenseite. Link: http://www.karmakonsum.de This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink. ← Vortrag: ”Assekuranz 2013 [...]

  6. Vortrag: „Unity in Diversity. Kooperation zwischen Grassroots und Mainstream im Zeichen der Nachhaltigkeit”Achim Feige | Achim Feige

    [...] Theorie und Praxis und deren Einfluss auf Unternehmens-, Mitarbeiter- und Konsumentenseite. Link: http://www.karmakonsum.de This entry was posted in Achim Feige spricht. Bookmark the permalink. ← Vortrag: [...]

  7. Heide Seelenbinder
    Heide Seelenbinder
    1. August 2012 at 13:35 | | Reply

    Ich möchte gerne Ihre Tagung 2013 besuchen und bitte um rechtzeitige Benachrichtigung.
    Heide Seelenbinder

  8. Der Mai ist immer eine Reise wert » Nachhaltigkeitsblock

    [...] (so war es jedenfalls in den letzten Jahren) online gestellt. Bis es soweit ist könnt ihr auch die Interviewpodcasts mit den Referenten [...]

  9. 29.5 – 03.6: Die Veranstaltungen der Woche | enorm - der Blog

    [...] Kongress (31.5) und das GreenCamp (01.6) der diesjährigen Karma Konsum Konferenz stehen unter dem Motto [...]

  10. OSE Europe February Update | OSE Europe

    [...] will be presented at the KarmaKonsum conference in Frankfurt. (Info by Nikolay [...]

  11. katha
    2. Februar 2012 at 14:03 | | Reply

    Ich freue mich drauf (wenn ich es hoffentlich schaffe, zu kommen).
    Herzlichst, Katha

  12. Veranstaltungstipp: KarmaKonsum Konferenz 2012 in Frankfurt | Deutschland is(s)t vegan | Deutschland is(s)t vegan

    [...] am 31. Mai: Hochkarätige Referenten aus Forschung, Wirtschaft, Politik und Kultur diskutieren die sozialen, geistigen und kulturellen [...]

  13. 6. KarmaKonsum Konferenz, GreenCamp und Gründer-Award - Sebastian Backhaus

    [...] Fachtagung am 31. Mai: Hochkarätige Referenten aus Forschung, Wirtschaft, Politik und Kultur diskutieren insbesondere die sozialen, geistigen und kulturellen Nachhaltigkeitsströmungen in Theorie und Praxis und deren Einfluss auf Unternehmens- und Konsumentenseite. Mehr… [...]

  14. karma
    karma
    23. Juni 2011 at 00:05 | | Reply

    Hi Ann,

    wir publizieren die Präsentationsdateien der Speaker nicht. Ab Mitte Juli werden aber alle Vorträge per Video verfügbar sein.

    LG
    Christoph Harrach

  15. Ann
    Ann
    21. Juni 2011 at 14:20 | | Reply

    Gibt es auch einen Downloadlink, um an die Präsentationen der Speaker zu kommen? Vielen Dank!

  16. hessnatur Blog » Blog Archiv » Keimzelle der Veränderung: Karmakonsum-Konferenz

    [...] möchte ich noch erzählen. Mit der unbewussten Wirkung alter und moderner Mythen beeindruckte uns Dr. Oliver Börsch; er zog uns über den Mythos der Liebe und Unsterblichkeit in seinen Bann und zeigte uns spür- und [...]

  17. Ecosia wins KarmaKonsum Startup Award 2011 | Ecosia Blog

    [...] German actress and bestselling author Ursula Karven presented Ecosia with the award, geared at recognizing and supporting eco-social startups via industry contacts and forums in Germany at the KarmaKonsum Conference. [...]

  18. hessnatur Blog » Blog Archiv » Gutes Karma nächste Woche in Frankfurt

    [...] fünften Mal lädt Karmakonsum in der nächsten Woche zur Karmakonsum Konferenz und zum Greencamp nach Frankfurt ein. An zwei Tagen geht es um zukunftsweisende [...]

  19. GreenCamp: KarmaKonsum-Konferenz 2011 | denkfabriq

    [...] Fachtagung bzw. der Kongress, der einen Tag zuvor stattfindet, richtet sich eher an Unternehmen. Referenten aus Forschung, [...]

Kommentieren


acht − = drei