Impressum | Datenschutzerklärung

Weiße Dächer gegen Erderwärmung

Würden Dächer und Straßenbeläge in 100 der größten Städte der Welt weiß eingefärbt werden, stiege die Menge des von der Erde reflektierten Sonnenlichts um 0,03%. Was einen Erwärmungseffekt von 44 Milliarden Tonnen CO2 wettmachen würde. Dieses entspräche den Emissionen von etwa 18 Monaten.

Das behauptet zumindest der amerikanische Wissenschaftler Haschem Akbari, der in Berkley an seinem Projekt „100 Cool Cities“ forscht.

In Kalifornien müssen übrigens seit 2005 alle Flachdächer auf gewerblichen Gebäuden weiß gestrichen sein.

via: Geo Printausgabe

5 responses to “Weiße Dächer gegen Erderwärmung”

  1. Thorsten

    Wurde der CO2 Effekt der Farbherstellung dabei gegengerechnet? Farbe gilt als Sondermüll, wie sieht es mit der Entsorgung aus?

  2. Noel

    Hallo Thorsten,

    gute Frage. Ich habe Herrn Akbari diese Frage per Email gestellt und ihn gebeten, sie hier als Kommentar zu beantworten. Mal sehen, ob was kommt.

  3. risom

    Interessant. Es gab doch wegen ähnlicher Gedanken auch mal einen Vorstoß, die Farben von Straßenbelag zu invertieren: Dunkle Striche auf hellem Grund. Kann mich leider gerade nicht an die Quelle erinnern.

  4. Tony

    Ausgehend von dem Gedanken: helle Farben am Boden reflektieren Sonnenstrahlen ist doch zu prüfen, ob nicht ein Mehr an CO2 (und weniger gebundenes Kohlenstoff aufgrund von Raubbau, sich ausdehnende Wüsten usw.) ganz oben (in der Stratosphähre) zu einer Abkühlung hier unten (oben wärmer durch mehr Sonneneinfang durch „dickere“ Atome) stattfindet. Also, ich bin für 100% erneuerbare Energien, aber ob wir nun eine Erderwärmung haben werden, scheint mir gar nicht so sicher zu sein, zumindest gibt es zahlreiche Wissenschaftler die der KlimaERWÄRMUNGshysterie stark bezweifeln (Poleiskappen nehmen wieder zu usw.).

  5. Dominika Leßmann

    Hallo,

    woher kommt das Bild? Ich suche nach einem Bild mit weissen Dächern oder anderen weißen Oberflächen in der Stadt für eine Veröffentlichung.
    Viele Grüße

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan