Impressum | Datenschutzerklärung

2 responses to “Bienen im Corporate Garden von Google”

  1. Ken DasNetzInDir

    Und wieviel Honig,
    den sie ja vor allen Dingen für ihre Lebensenergie, der Aufzucht von BienenLarven der Königinnen und die eigene Immunabwehr sammlen,
    lässt Google den Bienen im Stock?

  2. Klaus-Martin Meyer

    paßt ganz gut zu den Schafen, die bei Google den Rasen „mähen“

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan