Impressum | Datenschutzerklärung

One response to “Die Wiederbelebung regionaler Produkte in den USA”

  1. Sabine Isenberg

    Das kann ich nur bestaetigen. Ich habe das Glueck ganz in der Naehe von San Francisco zu leben und hier gibt es wirklich viele tolle Initiativen. Leider sind die meisten lokal gerfertigten Produkte allerdings sehr hochpreisig und nicht fuer den mainstream produziert. Solange sich das nicht aendert, werden das kleine und feine Leuchtturm-Projekte bleiben und der Durchschnittsamerikaner wird weiterhin einfach nur das guenstigste Produkt bei Walmart & Co kaufen (muessen).

    Wusstet ihr, dass timbuktu auch aus San Francisco kommt?Wer mal zufaellig hier sein sollte kann sich seine eigene timbuktu Tasche designen. Sie wird dann innerhalb von 3 Tagen hier genaeht und traegt das Label ‚Made in San Francisco‘. Ansonsten laesst timbuktu wo fertigen? Genau: China …

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan