Impressum | Datenschutzerklärung

2 responses to “Neue Banksy Graffities hinterfragen Konsumgesellschaft”

  1. Jannette Zimprich

    (Zeit)kritische Künstler, die den Menschen einen Spiegel vorhalten, finde ich immer gut. Besser als all diese
    „Schönmaler.“

  2. BOMBER

    Na sowas…Eine ganz typische Arbeit der Agentur Banksy & Partner oder war es Banksy & friends ;-).Ob bad Bank(sy) oder good Bank(sy), es geht meist um eine vermeintliche Wertigkeit und tatsächlich sollte es Dinge, Ideen und Menschen geben, die nicht (ver)käuflich sind. Dumm nur, das Stylewriting und Pochoir (Stencil Art) und die Idee des öffentlichen Raums als Medium der freien künstlerischen Betätigung und Alternativen zu Museen bald nicht mehr möglich sein werden, da die Überwachung nach dem Prinzip „alle beobachten alle” bald allumfassend wird. Protect your protest!

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan