Impressum | Datenschutzerklärung

One response to “Argumente für eine vegetarische Ernährung”

  1. Specht

    Besonders an hellen Tagen kann man bestens vegetarische Kost mit Genuss verspeisen, aber es ist nicht für alle Menschen ratsam. Viele Jahre war ich überzeugte Vegetarierin mit Vollwertkost und allen leckeren und bunten Salaten.

    Wir können indischeVorbilder nicht einfach nach Deutschland übertragen. Wir müssen auch mal etwas von den Inuit übernehmen, die im Winter traditionell von tierischen Produkten (außer Honig) überlebten, erst im Sommer kommt die Pflanzenkost hinzu.

    Meine Erfahrung: Durch die Verbindung von Lichtmangel/Vit.D-Mangel (der letzte Sommer war so trübe)und viel Arbeit am PC (E-Smog)und Berufsstress statt Sport habe ich mir bei leichtem Trampolinspringen einen schmerzhaften Wirbelbruch aufgrund von Osteoporose eingehandelt. Jetzt esse ich wieder Fleisch und tierisches Fett. Das pflanzliche Calcium scheint bei diesem (durchaus modernen)Leben nicht alles zu sein.

    Immerhin habe ich sehr viel dazugelernt, und vielleicht kann ich meine Erfahrungen für Interessierte eines Tages zugänglich machen. Erstmal werde ich gesund!

    Angelika Specht, Heilpraktikerin (Psychotherapie)
    Friedland

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan