Impressum | Datenschutzerklärung

4 responses to “Ein Elektroauto namens Karma”

  1. Dorian Gray

    Vorab, ich bin auch kein Autofahrer, aber ich kann es nicht mehr ertragen, wie verblendet und dumm die Menschen sind!

    Also mal Klartext: Wenn man die komplette Ökobilanz entlang der kompletten Wertschöpfungskette aller Transportmittel vergleicht, wird jeder Grundschüler errechnen, dass das Benzinauto die umweltfreundlichste Art des Reisens ist. Bei Elektroautos spricht z. B. keiner über die Entsorgung der Blei verseuchten Batterien und deren Entsorgung, bei der Bahn spricht keiner über die Herstellung von Aluminium und der Belastung der Umwelt dabei, Ökostrom Fehlanzeige, Kunststoff aus Erdöl, etc.

    Solange da draussen Pseudo-Grüne den lobbyisstischen Qautsch ohne zu hinterfragen glauben und verbreiten, solange sie danach auch noch leben, solange wird sich nicht viel ändern, leider…

  2. HalloHerrNachbar
  3. Dieter Neurohr

    Ich folgte dem vielversprechenden Namen, sehe auf dem Bild aber die neueste Version eines Blechdinosauriers. Die logische Fortsetzung dieser „Revolution“ wäre dann der Elektropanzer. Der spart 20-30x mehr Sprit als ein Elektroauto. Doch logisch oder?

  4. BOMBER

    Wie hat Falco so richtig gesungen: Das interessiert uns nicht, denn hinter uns die Sintflut.

Leave a Reply to Dieter Neurohr Click here to cancel reply.

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan