Impressum | Datenschutzerklärung

2 responses to “Studie: Jobbelastung führt zu schlechter Ernährung”

  1. Klaus-Peter Baumgardt

    Die Studie lässt viel Spielraum für die Interpretation. Interessant wäre noch: Können die Befragten überhaupt noch kochen, und wenn ja, was?
    Wenn die Grundlagen fehlen, ist ein kreatives Kochen ja gar nicht möglich.

    „TK-Chef Jens Baas rief die Unternehmen auf, den Menschen mehr Zeit zum Essen zu geben. … Nötig seien Arbeitsprozesse, die regelmäßige Zeitfenster zum Essen in Ruhe erlaubten.“

    Tja – das natürlich auch!

  2. Christiane Stavrou

    Ich glaube viele haben auch keine Lust nach der Arbeit noch am Herd zu stehen . Auch sich etwas gesundes mit zu nehmen ist mit Mühe verbunden . Oft wünschte ich mir auch eine Zauberfee u alles stände bereit . Hätte ich nicht Angst total dick zu werden ist Fas Food schon ein verführerischer Gedanke .

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan