Impressum | Datenschutzerklärung

Frühlingsanfang und der erste World-Happinessday

Heute ist (wieder) ein besonderer Tag: Es ist Frühlingsanfang. Er dadurch bestimmt, dass Tag und Nacht exakt gleich lang sind (Äquinoktium). Das heißt, dass ab heute das Licht in unseren Breitengraden die Dunkelheit täglich etwas mehr verdrängen wird. Wir Menschen sind Teil dieser kosmischen Gesetzte und werden dadurch innerlich und äußerlich beeinflusst. Lasst uns Inne halten und uns darüber bewusst werden, dass wir ab JETZT die Sonne wieder stärker in unsere Herzen lassen. Und lasst uns dieses innerliche Licht der Freude und der Liebe auch wieder stärker nach Außen strahlen.

Ob das der Hintergrund zur Datumsfindung des ersten „Internationalen Tags des Glücks“ der Vereinten Nationen war, weiß ich nicht. Passen würde es jedoch.

2 responses to “Frühlingsanfang und der erste World-Happinessday”

  1. Christof

    Hallo Christoph, hallo zusammen,

    ich habe eine Vermutung, warum heute der „Internationale Tags des Glücks“ ist. Der Frühlingsanfang (wie auch der Herbstanfang) sind doch sogenannte Tagundnachtgleichen. An diesen sind meines Wissens überall auf der Erde Tag und Nacht gleich lang. Die Welt ist also sozusagen in Balance und Harmonie. Und Balance und Harmonie bedeuten doch auch Glück. Hab das aber nicht verifiziert, läuft unter „gefährliches Halbwissen“ 😉

    Sicher weiß ich aber (weil ich es mehrmals gelesen habe), dass der „Internationalen Tag des Glücks“ als Initiative aus dem kleinen Königreich Buthan kam. Der König versucht das Glück seines Volkes nicht über Geld, sondern über das Bruttonationalglück zu definieren. Das Land dürfte eines der wenigen Länder sein, die ein nicht wachstumsorientiertes Wirtschaftsmodell haben. Für mich als Blogger in Sachen Minimalismus und Nachhaltigkeit eine spannende Sache!

    Viele Grüße,

    Christof

  2. catherine

    Hallo Christof,
    dein Gedanke zum internationalen Tag des Glücks gefällt mir sehr. Die Welt an diesem Tag in Balance und Harmonie, können wir gut gebrauchen 🙂
    Neu war mir ebenfalls, dass die Initiative aus Buthan kam, wie fortschrittlich ein Land über das Bruttonationalglück zu definieren, wenngleich es sicherlich nicht leicht ist dass Bruttonationalglück zu definieren.

    Herzliche Grüße und viel Freude am heutigen Tag
    Catherine

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan