Impressum | Datenschutzerklärung

One response to “Phonebloks – eine Lösung für Elektro-Recycling”

  1. Jens Brehl

    Eine wirklich interessante Idee! Ich nutze selber ein gebrauchtes Handy, welches ich geschenkt bekommen habe. Wäre echt super, wenn das so einfach aufrüstbar wäre!

    Was mich noch interessiert, mit welcher Software könnten die Phonbloks betrieben werden. Würde sich nicht Linux als komplett freie Sofware ohne Konzern als Urheber eignen?

    Generell finde ich die Idee von einer Welt ohne Abfall interessant, denn auch die nicht mehr benötigten oder ausgetauschten Teile bei den Phonebloks würden ja auch irgendwann auf dem Schrott landen. Daher wäre eine Kombination mit dem Cradle-to-cradle-Prinzip von Michael Braungart klasse. Wer es nicht kennt, siehe http://www.der-freigeber.de/vom-abfall-zum-naehrstoff/

Leave a Reply to Jens Brehl Click here to cancel reply.

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan