Impressum | Datenschutzerklärung

5 responses to “Bill Gates startet mit Impatient Optimists in Deutschland”

  1. Johannes

    Die Bill & Melinda Gates Foundation, das sind doch die, die gentechnisch veränderte Pflanzen als Mittel der Wahl bei der Bekämpfung des Hungers propagieren.
    Siehe http://www.sein.de/news/2010/september/bill-gates-stiftung-investiert-in-monsanto-goldman-sachs-und-coca-cola.html und aus dem Jahr 2007: http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=5254

    Technologie kann bei der Lösung der Probleme helfen, aber zuallerst und am wichtigsten ist Bewusstseins-Arbeit.

  2. Johannes

    Auch sehr aufschlussreich sind die Nutzungsbedingungen http://www.impatientoptimists.de/agb („Wie man Punkte sammelt“) sowie die Regeln http://www.impatientoptimists.de/regeln . Bei den Regeln heißt es z.B.: „Sofern dies nicht gesetzlich verboten oder eingeschränkt ist, stimmt der Teilnehmer durch seine Teilnahme an der Registrierungsaktion und Annahme einer Eintrittskarte zum Gates Event der Verwendung und/oder Veröffentlichung seines vollständigen Namens sowie des Landes/der Stadt/des Bundeslandes, in dem er wohnt, Geburtsortes, Fotos bzw. anderem Bild, Portraits, Stimme, Referenzen, Meinungen, biografischen Angaben (ganz oder teilweise) und/oder veröffentliche Statements seitens der Stiftung oder deren Vertreter, weltweit und auf unbegrenzte Dauer für Werbezwecke, in beliebigen Medien, ohne weitere Entschädigung, Benachrichtigung, Prüfung oder Genehmigung zu.“

  3. andra

    Guter Kommentar – ich hab mich über diesen Post auch sehr gewundert..

  4. marie

    bin auch irritiert!?!
    wer sich mal eingehender mit bil gates und seinen vermeintlichen „guten taten“ beschäftigt, wird vielleicht auf erschreckende gedanken kommen

    leute gebt acht und hört auf euer herz

  5. Sarah Liechtenstein

    Sarah
    26.02.2014
    Ich finde es wunderbar das es hier solche reichhaltigen und nachhaltigen Kommentare gibt. Danke lieber Johannes. Das hilft uns ein eigenes Grundvertrauen zu entwickeln.
    Und immer wieder zu spüren das wir auf dem richtigen Weg sind, den wir auch nicht mehr verlassen müssen. Was und wer immer uns etwas „schenken“ will, wir haben jederzeit die Freiheit das Herz zu wählen.

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan