Impressum | Datenschutzerklärung

3 responses to “Innovation: Bill Gates trinkt Wasser aus Fakalien”

  1. Ruth

    Was trinken wir denn?
    Unser Trinkwasser kommt doch auch teilweise aus Kläranlagen!

  2. Stachelfreund

    Liebes Karma-Konsum-Team.

    Wasser aus Abwasser zu machen ist schon sehr lange möglich. In Kalifornien wird das seit mehr als 10 Jahren praktiziert (hier ein Bericht http://bit.ly/1zw2mtb), mittlerweile startet sogar Mexiko City damit, Abwasser zu Trinkwasser aufzubereiten und wieder in die Grundwasserleiter zu pumpen.

    Gates ist mal wieder zu spät dran. Das Problem an solchen HighTech-Lösungen ist vor allem der dauerhafte Betrieb in den Entwicklungsländern. Es fehlt an Geld, aber vor allem an qualifiziertem Personal. Bildung ist angesagt!

    Hier ein Link zu einem sehr interessanten Projekt, das nicht nicht sauberes Wasser für Dörfer in Entwicklungsländern bereitstellt, sondern auch sauberes Gas (oft wird bei den ärmsten mit Kerosin gekocht, wobei sich in den Hütten giftige Dämpfe entwickeln) und Strom aus Solar. Leider hat das Team von RVE nicht so eine Medienlobby wie Mr. Gates und kämpft seit Jahren ums überleben.

  3. Stachelfreund

    Hab den Link vergessen, deswegen hier nachgeliefert.

    http://www.rvesol.com/rural-village-energy-hub/

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan