Impressum | Datenschutzerklärung

Event-Tipp: Bilde Zukunft! Symposium Bildung & Bewusstsein

10.-13. Mai 2018: Bilde Zukunft! Symposium Bildung & Bewusstsein in der Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof.

4 Tage lang Querdenken und Vernetzen für eine bessere Bildungswelt. Auf dem Symposium werden innere und äußere Räume einer nachhaltigen Lernkultur erforscht und erlebt, an einem besonders inspirierenden Ort. Für die Veränderungsmomente,  die wir täglich neu erleben, brauchen Schulen neue Strukturen. Das Symposium bringt die verschiedenen Aspekte der Gestaltung zusammen, von Architektur bis zur Gestaltung von Beziehungsräumen. Das 17. IP-Building Dialog Forum – Building für Bildung ist am 12. Mai Teil der Veranstaltung.

Welcher Raum unterstützt das Lernen nachhaltig? Wie geht ganzheitliches Arbeiten, wo Form und Inhalt sich ergänzen? Welche Architektur hat ein Beziehungsraum? Lernräume positiv zu gestalten, spielt eine zentrale Rolle. Inspirierende Vorträge und Workshops aus Bildung & Wirtschaft zeigen Wege des Gelingens auf. Raum für Austausch, für die eigene Reflexion und für die (Weiter-)Entwicklung eigener Projekte machen das Symposium für jeden individuell und als Netzwerk und Gemeinschaft spannend.

Mit dabei sind u.a.:

  • Prof. Marcelo da Veiga, Gründungsrektor und langjähriger Leiter der Alanus Hochschule und Experte für Social Entrepreneurship
  • Karin Doberer, gestaltet Schulen neu als „Lernlandschaft“
  • Prof. Dr. Wilfried Schley, Intus hoch drei – Beziehungslernen
  • Sigrid Schell Staub, EPIZ Reutlingen „The Whole School Approach“
  • Ernst Gugler, Houskapreisträger 2017, „Sinnreich“-Österreichs innovativstes Green buildung
  • Bernhard Hanel, KUKUK Freiflug, künstlerisch gestaltet Spiel- und Außenräume
  • Amir Freimann, The Teachers Path (Israel)
  • Mugove Walter Nyika, Permakultur Institute Malawi, Green schools

Der Frühbucherrabatt ist bis 28. März erhältlich. Das komplette Programm > symposiumbildung.lernkulturzeit.de

One response to “Event-Tipp: Bilde Zukunft! Symposium Bildung & Bewusstsein”

  1. Franz Sternbald

    Buchempfehlung: „Das pyramidale Prinzip 2.0“

    Wir sind die Basis einer Pyramide!
    Wir sorgen als Produzenten, Konsumenten, als Kunden und Patienten, als Klienten und als potentielle Delinquenten, für den sich beschleunigenden Strom der Waren, Finanzen und Daten, im Stoffwechsel eines ‚pyramidalen‘ Organismus. Nachdem wir das Ertragsnutzenkalkül eines besinnungslosen Fortschritts im Wachstum verinnerlicht haben, empfinden wir den Raub der Selbstbestimmung und Identität nicht mehr als Verlust. Auf die atomare Einheit der Existenz reduziert, reihen wir uns ein, in die weltweiten Ströme der dynamischen Massen. Dabei steht die Isolation im Nahfeld der Beziehungen, in einem krassen Gegensatz zur Identifikation mit einem globalen Bewußtsein. Über die Instrumentalisierung religiöser Bedürfnisse, werden die Menschen zur Opferung der eigenen Identität gerufen, und zum Dienst für einen allumfassenden Welt-Ethos vorbereitet
    Wer sich nicht von Verschwörungstheorien verwirren lassen will, dem hebt sich mit dem Buch: „Das pyramidale Prinzip 2.0“ von Franz Sternbald, der Schleier, und gewährt dem Leser einen unverstellten Blick auf das Wesen des Willens zur Macht! Gleichzeitig ist es ein leidenschaftliches Plädoyer für einen aufgeklärten Glauben, der sich, nach Kierkegaard, auch dem fundamentalen Zweifel stellen muß, sowie die Rettung der Würde des Individuums, gegen die kollektive Vereinnahmung, und seiner Zurichtung für die Zwecke eines globalen Marktes. Hier wird der Versuch unternommen, das Bewußtsein von einem Erlösungsbedürfnis aus der ‚Selbstentzweiung’ des Willens in der Natur zu erklären, und die Selbstentfremdung des Menschen aus seiner ‚Seinsvergessenheit’. Dem überzeugten Christen verschafft die Beschäftigung mit der Analyse des Willens zur Macht von Schopenhauer, über Nietzsche bis Heidegger, ein freieres Auge. Deren Aktualität steht nicht im Widerspruch zu einer christlichen Deutung der Weltgeschichte, sondern liefert vielmehr deren Bestätigung. L.G. Sternbald

    https://www.franz-sternbald.com/

Leave a Reply

KarmaKonsum Newsletter abonnieren! harrach.com
Ihr kostenloser Yoga-Übungsplan